Qualifikationen

Aktuelle Lehraufträge

  • Organisationspsychologie an der Hochschule St. Gallen zu den Themen Stress und Job Design (seit 2010)
  • Arbeits- und Organisationspsychologie an der Fernuniversität Schweiz zum Thema A&O (seit 2010)
  • Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Fribourg zu den Themen Einführung A&O, Job Design, Teams (2007-2017)
  • Fernfachhochschule Schweiz im MAS Gesundheitsförderung zum Thema Stress (seit 2016)
  • Kalaidos Fachhochschule Wirtschaft AG zum Thema Wirtschaftspsychologie (seit 2016)
  • Studiengang "Judikative" der Schweizerischen Richterakademie zu den Themen Selbstmanagement und Gesundheit (seit 2013)
  • Postgradausbildung CCHRM (Career Counseling and Human Ressource Management) zu den Themen Job Design/Stress (seit 2001)
  • Private Hochschule in Deutschland zum Thema Wirtschaftspsychologie (2017)

Projekte in Wirtschaft und Verwaltung (Auszug)

  • Vertiefungsstudie zum Thema "Arbeitszufriedenheit und Zusammenarbeit", mit Organisationsentwicklung. Auftraggeber: Kantonales Amt in Bern
  • Langfristiges Projekt in Kooperation mit der Gesundheitsförderung Schweiz, dem Schweizerischen Versicherungsverband und dem Institut für Arbeitsmedizin zur Entwicklung eines Stressbefragungsinstrumentes und dessen wissenschaftliche Evaluation sowie geplante Massnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Entwicklung eines Weiterbildungszertifikats zum Thema "Betriebliche Gesundheitsförderung und -management", Erarbeitung in zwei Teams gemeinsam mit dem Institut für Sozial und Präventivmedizin der ETH Zürich/Universität Zürich. Auftraggeberin: Universität Bern und ETH Zürich
  • Auftragsarbeit “Evaluation der internen Weiterbildung“. Auftraggeberin: Schweizer Grosskonzern
  • Online-Befragung einer Schule zu "Klima und Befinden". Auftraggeber: Schweizer Schule
  • Intranet-Plattformen für das Senior Management, Junior Management und für die Mitarbeitenden unterhalb der Kaderstufe. Es wurde je eine spezifische Plattform erstellt, welche den Zielgruppen die Möglichkeit gab, sich über Stress zu informieren, anhand von Fragebögen und Checklisten unterschiedliche Stressindikatoren bei sich zu erheben sowie mittels programmierter Auswertungsalgorithmen direktes Feedback über diese zu erhalten. Auftraggeber: Schweizer Grosskonzern
  • Auftragsarbeit "Zur Situation von Frauen in leitenden Position", Studie mit Organisationsentwicklung. Auftraggeberin: Kantonales Amt in Bern
  • Stressuntersuchung an einer Schweizer Privatschule quantitativ mittels Fragebögen und qualitativ mittels Interviews sowie psychophysiologisch mittels Cortisol mit dem Ziel, Stärken und Schwächen der Schule herauszuarbeiten und Massnahmen zu ergreifen, um das Stressniveau in der Schule zu senken. Auftraggeber: Schweizer Schule

Ausbildungen

  • Ausbildung zum lösungsorientierten Coach
  • Weiterbildung zur Kursleiterin des Programms "Gelassen und sicher im Stress" nach Prof. Gert Kaluza vom GKM Institut für Gesundheitspsychologie in Marburg
  • Weiterbildung zur Assessorin für die Vergabe des Labels "Friendly Work Space" von Gesundheitsförderung Schweiz
  • Postdoctoral fellow at the Postdoctoral Program in Affective Sciences, Swiss National Center of Competence in Research, Geneva, Switzerland
  • Dissertation am Institut für Psychologie der Universität Bern
  • Postgraduate fellow at the Postgraduate Program "Stress and Emotions at Work and in Social Relationships" organized by the Universities of Geneva, Bern, Fribourg and Neuchâtel
  • Studium mit dem Hauptfach Klinische Psychologie, 1. Nebenfach Allgemeine Psychologie, 2. Nebenfach Englische Literatur, Universität Fribourg, Schweiz
  • Studium als Immobilienwirtin an der Privaten Wirtschaftsakademie Malente in Deutschland mit Diplom

Anstellungen

  • Oberassistentin an der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie (Prof. Dr. Andreas Hirschi, Prof. Dr. Achim Elfering, Prof. Dr. Norbert K. Semmer) am Institut für Psychologie der Universität Bern (2007-2016)
  • Vertretung der W3-Professur Psychologie der Arbeit und Gesundheit an der Universität Konstanz, Fachbereich Psychologie (2014)
  • Oberassistentin "Affective Sciences: Project 4/6 „Work and Emotion" an der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie, Institut für Psychologie der Universität Bern (2007-2013)
  • Projektverantwortliche für das vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsprojekt "Appreciation at Work and its Consequences".
  • Maître-assistante am Institut de Psychologie du Travail (Prof. Dr. Franziska Tschan) der Universität Neuchâtel (2011)
  • Projektverantwortliche für das vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsprojekt "Stress as Offence to Self: Disrespect through Unreasonableness" an der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie, Institut für Psychologie der Universität Bern
  • Assistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie, Institut für Psychologie der Universität Bern (2001-2006)

Auszeichnungen

  • Lehrpreis der Universität Konstanz von Studierenden (LUKS-Preis) für hervorragende Lehre 2014
  • Habilitationsstipendium der Philosophisch-Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern 2011
  • Preisträgerin der mvub-Grants 2010 (Mittelbauvereinigung der Universität Bern)
  • Co-Autorin von zwei prämierten Publikationen (2007 und 2008)
  • Leistungsprämie für Best Team Leaderin oder ausgezeichnete Mitarbeiterin an der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie, Institut für Psychologie der Universität Bern in den Jahren 2005, 2006, 2007, 2008, 2011, 2014
  • Grants 2001 und 2003 für den Besuch von Summer Schools, ausgestellt vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung